Sie befinden sich hier: Termine

Termine

Klubabend: Bericht, Filmbesprechung und Diskussion einer Filmidee

Veranstaltung

Wann: 06.06.2019 | 19:30h - 22:30h
Kategorie: Klubabend

Beschreibung

Neuigkeiten - Erfahrungsaustausch - Fragen und Tipps

Bericht: "Dorfen 2019 – Bundesfilmfestival". Beim diesjährigen Bundesfestival "Dokumentarischer Film" war unser Klub mit zwei Filmen dabei. Franz Lammel hat einen kleinen Filmbericht zusammengestellt,  in dessen Zentrum die Jurydiskussionen über die beiden Filme aus unserem Klub stehen.

Filmbesprechung: "Der Garten des blauen Hauses", (Reisefilm, 1. Arbeitsversion, 15 Min.) von
Heinz-Jürgen Schmidt-Sofinowski. Während einer Reise hat der Autor als Basis eine Ferienwohnung gemietet. Die liegt gut versteckt in einem Garten, von dem dieser Film erzählt. Wo genau, wird erst am Filmende verraten.

Diskussion einer Filmidee:  "Mühlendichte an Schwalm und Nebenflüssen auf Wegberger Stadtgebiet". So lautet der Arbeitstitel einer Filmidee, die Rudolf Bierbaum zur Diskussion stellt. Sein Grundgedanke: Von ehemals 28 (!) Mühlen existieren in der betreffenden Region noch vierzehn, die vornehmlich gastronomisch genutzt werden. Der angedachte Dokumentarfilm soll die noch existierenden  Mühlen näher darstellen und zu einem Besuch anregen. Aus der Diskussion erhofft sich der Autor jede Menge Hinweise für wichtige Inhalte, für den Aufbau einer Story, und für die Kameraarbeit.

« zurück zur Terminübersicht

Aktuelle Termine

27.06.2019

Klubabend: Film eines Gastautors und ein Klönschnack

04.07.2019

Klubabend: Wir zeigen und besprechen Filme

» Weitere Termine


Aktuelle Meldung


Tolle Erfolge für zwei "Objektiv"-Filme beim Bundesfestival!

Goldmedaille für Franz Lammel und seinen Film "Größer, höher, filigraner" beim Bundesfestival "Dokumentarischer Film" (17. bis 19. Mai 2019 in Dorfen )! Damit ist der Film, der am Beispiel französischer Kathedralen in spannender Form die Geschichte der Gotik erzählt, automatisch auch für die Deutschen Amateur-Filmfestpiele (DAFF) nominiert, die im Juni in Wiesbaden stattfinden. Es ist seine erste Medaille auf Bundesebene – und dann gleich Gold plus DAFF-Nominierung. Höher geht's nicht im deutschen Amateurfilm! Glücklich und zufrieden kommt auch Jörg Brehmer aus Dorfen zurück. Mit seinem ersten Wettbewerbsfilm "HO17" hatte er sich über die Landesebene auf Anhieb für ein Bundesfestival qualifiziert. Die Jury versah seine Reportage über das weltgrößte Sammlertreffen von VW-Oldies in Hessisch-Oldendorf mit einer Bronzemedaille. Gratulation an beide! Und wieder einmal bestätigt sich, dass unsere sehr intensiven Filmdiskussionen wirklich nicht umsonst sind.

mehr lesen  »